Made in Reinickendorf
Made in Reinickendorf

Herzlich
willkommen

Unter dem Slogan "Made in Reinickendorf" werben Politik und Wirtschaft jetzt gemeinsam für die Stärken und Vorzüge des Bezirks. Ziel ist es, in Berlin und weit darüber hinaus mehr Aufmerksamkeit auf Reinickendorf zu lenken und insbesondere noch mehr Investoren von der Attraktivität des Standorts im Nordosten der Hauptstadt zu überzeugen.

Made in Reinickendorf made-in-reinickendorf
made-in-reinickendorf

Der traditionelle Industriestandort Reinickendorf wurde durch große Namen wie Ernst und August Borsig geprägt. Heute fühlen sich hier global tätige Unternehmen genauso zu Hause wie innovative mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe. Viele haben sich gezielt für Reinickendorf entschieden – so auch junge Firmen, die das Wirtschaftsspektrum bereichern. Genau diese Vielschichtigkeit und Leistungsstärke zeigt die neue Imagekampagne "Made in Reinickendorf". Neben einem Bezirksporträt verbreiten 200.000 CityCards, 50.000 Flyer, 5.000 Aufkleber und amberSTIX sowie City-Light-Plakate im gesamten Stadtgebiet die Botschaften der Kampagne in der Berliner Öffentlichkeit.

made-in-reinickendorf

Mit speziell inszenierten Bildideen werden Reinickendorfer Unternehmen darin überraschend in Szene gesetzt. Das Wappentier Reinickendorfs – der Fuchs – hinterlässt dabei überall seine Spuren. Ohne das Engagement der beteiligten Firmen wie Alba, Borsig, Otis und viele andere mehr wäre dieser in Berlin einmalige Auftritt nicht möglich gewesen. Auf diese Weise vermittelt Reinickendorf eine klare Botschaft: Wer hierher kommt, befindet sich in guter Gesellschaft.